vor drei nächten bin ich die freundin eines französischen fußballspielers. er ist eigentlich afrikaner. er hat mich echt gern, aber ich bin mir immer noch nicht sicher, ob meine gefühle für ihn stark sind. er wird nun wahrscheinlich von einer österreichischen mannschaft gekauft und wir können in wien zusammenziehen. würde er doch nur endlich mal mit mir schlafen, dann würde ich mich dopamingepusht wirklich in ihn verlieben. ich frage mich, warum ich so funktoniere und schäme mich ein bisschen.


irgendwann wache ich auf.


...


letzte nacht suche ich müsli und treffe auf den dorfer. wir fangen an zu flirten und nach dem nächsten schnitt befinden wir uns schon in seiner wohnung, fallen knutschend in sein weiß bezogenes bett. kuscheln mit ihm ist schön, auch wenn er eigentlich gar nicht mein typ ist. ich küsse ihn auf die augen, das liebe ich. dann erklärt er mir, dass er gar nicht auf eine beziehung aus ist. ich bin nicht wirklich enttäuscht, es ist nur ein etwas komisches gefühl. ich streife ihm mit der hand über den bauch und er bäumt sich auf. es scheint ihm zu gefallen, ich fasse ihn an und er ergießt sich schnell. aha, sage ich, na toll, so ist das also bei einem mann mittleren alters. er sieht mich entsetzt an. ich sage zu ihm: hey, das war ja nicht so gemeint, komm schon, jetzt tu nicht so. seine augen suchen hastig nach seiner kleidung, die im raum verteilt ist. ich sage: ich hab das doch gesagt, weil du ein comedian bist und sowas verstehen solltest, oder? er schlägt die augen nieder und stammelt: meine freundin ist im 7ten monat schwanger. ich bin geschockt: entschuldige, das wollt ich nicht. ich fange an zu schluchzen, sammle meine sachen zusammen. er versucht mich zu trösten. wir umarmen uns nocheinmal, unbeholfen.


irgendwann wache ich auf.

6.10.09 04:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen